Ponytime auf YouTube und Tumblr

Der Ponytime Podcast ist in der Zeit unserer unregelmäßigen Sendungen ein wenig weiter durchs Internet gewachsen: Wir sind jetzt auch auf YouTube und Tumblr vertreten.

Der Tumblr findet sich unter der Adresse tumblr.ponytime.net und war eigentlich eine ganz natürliche Entwicklung. Ich stolpere immer wieder über Pony-Content und werfe den dann teilweise in eine Soup, lade mir Fan-Songs herunter oder bookmarke mir Artikel hier und da, nur um das alles niemals wiederzufinden. Diese Fundestücke werden jetzt auf Tumblr gesammelt. Um Spam zu vermeiden werden die Bilder mit einem eigenen Account auf Twitter gespült: @PonytimeTumblr

Die zweite Neuerung hatte ich schon länger im Hinterkopf und habe sie jetzt – vielleicht auch ein wenig durch eine aktuelle Diskussion in meiner Filterbubble – endlich mal umgesetzt: die Ponytime lässt sich jetzt auch als YouTube-Channel abonnieren. Bei amerikanischen Pony-Podcasts ist das schon recht üblich, wir probieren diesen zusätzlichen Kanal jetzt auch mal aus.

Erstmal ist da nur die 42. Folge “Nadelstreifenfarbene Regenbogenanzüge” gelandet. Alle zukünftigen Folgen werde ich auch (mit einem jeweils handgebastelten eigenen Widescreen-Coverbild) dort hochladen – dank Auphonic gar kein Problem. Wir bleiben aber weiterhin ein Audio-Podcast, also erwartet außer ein paar bunten Bildern keine bewegten Bilder ;)

In der Folge schon ein wenig mit den “Annotations”, den Einblendungen im Video, herumgespielt und werde das auch noch weiter tun. Ich hoffe die Zeit zu finden, Links, Kommentare und Shownotes direkt in die Videos zu setzen – je nach dem wie viele Hörer und Hörerinnen die Video-Version findet.

Veröffentlicht von

Daniel

Daniel, genannt Sofa, hat die Ponytime mit einem Tweet eher versehentlich ins Leben gerufen und ist für Produktion und Veröffentlichung der Folgen verantwortlich. Ab und zu schreibt er auf seinem Blog Raummaschine über Ponies und Podcastet auch über andere Themen.

Kommentar verfassen