Über den Ponytime Podcast

My Little Pony spaltet die Netzgemeinde: Während die einen noch fragen ob ob das Ironie sei, schweben die Anderen auf Flauschwolken. Als 2010 die Neuauflage der “My Little Pony”-Zeichentrickserie startete konnte niemand damit rechnen, dass die neuen Ponys bereits kurz darauf 4chan infiltrieren würden. Immer mehr “Bronies” und “Pegasis” trieben die hartgesottensten Trolle mit bunter Fröhlichkeit zur Verzweiflung.

In diesem Podcast sprechen wir wöchentlich jeweils knapp eine Stunde lang über Neues aus Equestria, überanalysieren gerne kritisch die letzte Folge und tauschen unsere liebsten Fan-Projekte aus.

2012 haben wir auf der SIGINT, einer Konferenz des Chaos Computer Club, unter dem Titel “Von Ponys und Trollen, Drachen und Flausch” einen Vortrag über das Phänomen gehalten. Im gleichen Jahr fand das Ponykino im beschaulichen Bramsche bei Osnabrück statt, in dem wir eine Nacht lang mit ungefähr 50 Bronies und Pegasis Folgen der Serie auf die große Leinwand brachten. 2014 legten wir dann eine Pause ein.

Den Podcast könnt ihr nicht nur über die Webseite hören, sondern auch mit einem Podcatcher wie zum Beispiel iTunes oder Miro abrufen. Ihr könnt die Folgen mit diesem Feed als MP3s abonnieren: http://ponytime.net/feed/mp3

Wenn du iTunes oder einen Podcast Client auf iPhone oder iPad benutzt gibt’s die Ponytime auch dirkekt im iTunes Store. Bewerten und Kommentieren dürft ihr uns da selbstverständlich auch gerne ;)

Der Podcast ist kostenlos und das wird auch so bleiben. Aber Planung, Aufnahme, Veröffentlichen kosten viel Zeit und ein bisschen Geld. Wenn ihr Daniel bei der Produktion finanziell unterstützen wollte, könnt ihr das auf Patreon tun. Danke!